Was bleibt

 

 

Was bleibt, ist ein trüber Fleck auf der Pupille

Und das Gefühl, gestorben zu sein

Was bleibt, sind blinde Fledermäuse

Tanzend im Sonnenschein.

Ein diametraler Schmerz

Der mich unvorbereitet trifft

Erneutes Öffnen der Büchse der Pandora.

 

Was bleibt, ist ein warmer glimmender Schein

In wasserverspülter Kälte

Das Nichtsagen unzähliger Worte

Gekleidet in sensibles Nervengeflecht.

Liebe ist

Ein Paradoxon

Und Pandora zögert nicht.

 

Was bleibt, ist eine freie Hoffnung

Wohlverschlossen in der Büchse

(Vielleicht gibt’s da noch Pfand?)

Was bleibt, ist eine berechtigte Frage

Pandora, die Hoffnung:

Qual oder Neuanfang?

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: